News Detail

Do, 29 Mai 2014
News_Space, News_Homepage

SCISYS unterstützt den deutschen Astronauten Alexander Gerst während seiner ISS-Mission

Image: NASA

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist in der Nacht vom 28. auf den 29. Mai gemeinsam mit seinen Teamkollegen aus Russland und den USA auf der Internationalen Raumstation eingetroffen. Für Alexander Gerst beginnt damit sein für 166 Tage angesetzter Aufenthalt im Weltall.
 
Während seinem Aufenthalt im All wird Alexander Gerst im Rahmen der Mission „Blue Dot“ rund 100 Experimente durchführen. Dabei wird der Astronaut auch durch Systeme von SCISYS unterstützt.
 
Das Columbus-Kontrollzentrum am DLR-Standort Oberpfaffenhofen ist für die Durchführung der Experimente in dem Europäischen Forschungsmodul zuständig.
 
Bereits seit mehr als zehn Jahren ist SCISYS ist ein wichtiger Partner des DLR für die Realisierung des Columbus Kontrollzentrums. Unsere Systeme ermöglichen unter anderem die Verteilung der Experimentaldaten im gesamten Columbus Bodensegment und die Videokommunikation zwischen der Raumstation und den verschiedenen Einrichtungen auf der Erde.
 
Neben der Forschung und dem Leben an Bord der Internationalen Raumstation steht Alexander Gerst noch ein weiteres Highlight bevor. Im Rahmen eines sechsstündigen Außenbordeinsatz soll Alexander Gerst Wartungsarbeiten an den Außenanlagen der Raumstation vornehmen und neue, wissenschaftliche Experimente installieren.
 
Kontakt:
Christoph Wichmann
SCISYS Deutschland GmbH
Tel. +49 234 9258 115
marketingscisysde

 

Weiterführende Links: